Die Störche Oberschwabens



Otterswang



Otterswang

2021: Brutstörche: Wie 2020. Brutbeginn um den 29. März. Bruterfolg: Nach einigem Drangsal brachte es das seinem ursprüglichen Nest beraubte Brutpaar trotzdem zu Nachwuchs auf dem alten Pfarrhausdach. Anfang Juli standen 2 Jungstörche im Nest.

Otterswang

2020: 2020 stehen bzw. sitzen zwei unberingte Brutstörche im Pfarrhausnest. Mit der Brut wurde um den 23. März begonnen. Ende Juni rüsteten sich drei Jungstörche zum ersten Rundflug.

2019: In den Listen der Gemeinden, die jemals von Störchen besiedelt wurden, war Otterswang nicht zu finden. Seit diesem Jahr gibt es jetzt auch hier eine Storchenbrut im neu errichteten, ohne menschliche Unterstützung gebauten Nest bei der Kirche.  Zugange sind dort ein unberingter Storch. Die Nummer auf dem Ring des beringten Storches weist den Vogel als Zweijährigen aus, der in Ummendorf das Licht der Welt erblickte. Am 28. Juni standen zwei unberingte Jungstörche gegen Ende der Aufzuchtzeit startklar im Nest.


Startseite