Die Störche Oberschwabens


Dietmanns



2019: Am Rand des Wurzacher Rieds, bisher alleiniges Herrschaftsgebiet der beiden Bad Wurzacher Storchenpaare, entstand dieses Frühjahr in Dietmanns ein neues Nest. Ein von der Baar stammender Storch aus Unterbaldingen im Landkreis Villingen-Schwenningen, dort 2015 geboren, ließ sich hier zusammen mit einem Partner nieder und baute an der Durchgangsstraße bei der Kirche auf einem Niederspannungsmast einen Horst. Man machte dann auch gleich Nägel mit Köpfen und schritt Mitte April zur Brut. Mitte Mai wurden die ersten beiden kleinen Köpfchen im Nest gesehen.

27.06.2019: Nach Angaben von interessierten Beobachtern waren es drei kleine Storchenküken in Dietmanns. Die Eltern waren aber wohl einfach doch noch zu unerfahren und brachten ihren Nachwuchs trotz Nahrungsgebieten direkt vor der Haustür nicht durch. Im Juni war das Nest leer. Ob die Störche es im nächsten Jahr hier erneut versuchen werden? Die Dietmannser würde es bestimmt freuen.


Startseite