Die Störche Oberschwabens



Frickingen Ahornweg



2010: Wie 2008 wurden hier am 16.06.2010 drei Jungstörche beringt.

2008: In diesem Jahr wurden drei Jungstörche beringt.

2007: Bei diesem Storchenpaar sind mindestens 2 Jungstörche bereits geschlüpft.

2006: 2 Jungstörche.

2005: Am 17. März begannen zwei Störche auf einem Strommast einen neuen Horst zu errichten. Einer der beiden Störche war unberingt und hatte einen noch teilweise schwarz gefärbten Schnabel was darauf schließen lässt, dass es sich um einen noch recht jungen Storch handelt. Der zweite Storch ist ebenfalls sehr jung und 2002 am Affenberg Salem geschlüpft.
Am 22. April wurden die gefährlichen Stromkabel auf denen der Horst gebaut wurde isoliert. Einige Tage später besetzten zwei neue Störche den Horst: Auch einer dieser Störche stammt vom Affenberg Salem und ist im Jahr 2003 geschlüpft. Der zweite Storch stammt aus Frankreich. Die beiden Erbauer des Horstes wechselten aus unbekannten Gründen auf einen weiteren, etwa 20 Meter entfernten Strommasten (Frickingen Bahnhofstrasse) und begannen sofort einen weiteren Horst zu errichten. Möglicherweise wurde dieses Paar durch die Isolierungsarbeiten verschreckt oder durch das neue Paar von ihrem ersten Horst vertrieben.


August: Anfang Juli konnten zwei Jungstörche beringt werden. Beide Tiere waren in einem schlechten Zustand. Für das Alter von sechseinhalb Wochen waren beide Störche viel zu klein. Es ist anzunehmen, dass dieses Paar ebenso wie das Brutpaar von der Schule aus der Bahnhofstrasse und vom Ahornweg dieses Jahr leider nicht genug Nahrung fand um ein passables Brutergebnis zu erzielen.

Startseite