Die Störche Oberschwabens



Grasbeuren


2010: Der wohl kurioseste Horst ist dieses Jahr auch wieder besetzt. Es haben insgesamt vier Jungstörche das Licht der Welt erblickt. Die vier Jungstörche wurden am 16.06.2010 beringt und sind wohlauf.

2008: In diesem Jahr wurden vier Jungstörche beringt.

2007: Es sind bereits mindestens 2 Jungstörche geschlüpft.

2006: Es sind vier Jungstörche geschlüpft.

2005: Exakt am selben Tag wie im vergangenen Jahr konnten dieses Jahr die beiden Störche zum ersten Mal am Horst beobachtet werden. Momentan brüten die beiden Störche.

August: Am 16. Juni konnten dieses Jahr erneut vier Jungstörche beringt werden. Alle Jungstörche sind mittlerweile ausgeflogen

2004: Das gleiche Pärchen wie letztes Jahr konnte schon am 16.3. am Horst beobachtet werden. Dieses Jahr warteten sie auch nicht so lange und schritten schon am 25.3 zur Brut. Es sind mittlerweile auch die ersten Jungstörche geschlüpft.

Juli: Da von einem 5er Gelege ein Ei unbefruchtet war, schlüpften 4 Junge die auch am 8.6. beringt wurden und am 3.7. ausflogen.


2003: Zwei neue Störche besetzen am 27.3 .den Horst und müssen ihn auch gegen andere Rivalen verteidigen, können sich aber durchsetzen und schreiten am 12.4.03 zur Brut. Das Weibchen stammt aus Frankreich und das Männchen aus Neuenburg in der Schweiz und wurde 2001 geboren. Die beiden brüteten drei Jungstörche aus, wobei am 11.6 nur noch zwei beobachtet werden konnten. Es fehlt jede Information über den Verbleib des Jungvogels; aber wahrscheinlich ist er aus dem Nest gefallen und wurde von einem Fuchs gefressen. Mitte Juli wurden beide Jungstörche beringt und flogen aus.

2002: Erstmalig durch Störche besetzt, über die es aber leider keine Information gibt woher sie stammen. Die beiden schreiten auch zur Brut, jedoch wird das Weibchen überfahren und in Folge dessen wurden die Jungen aus dem Horst genommen und in einen anderen Horst am Affenberg Salem gesetzt. Die zwei Jungstörche wurden dann von ihren Adoptiveltern aufgezogen und sind auch frei ausgeflogen.

 

Startseite