Die Störche Oberschwabens



Hohentengen



2020: Nach den 4 Brutorten Beizkofen, Ölkofen, Ursendorf und Völlkofen siedelte sich erstmalig ein Storchenpaar im Hauptort Hohentengen "Am Kugelberg" an. Auf demselben Strommasten, bei dem bereits letztes Jahr ein Nestbauversuch wieder aufgegeben wurde, bauten ein knapp dreijähriger Storch aus Bad Saulgau (vom Nest Gasthof Bach) und ein vierjähriger Partner aus der freifliegenden Kolonie im Zoo Heidelberg laut Anwohner ab Mitte Februar ihr Nest. Mit der Brut begannen sie Anfang April.
Etwa einen Monat später schlüpften aus den Eiern zwei kleine Jungvögel, von denen einer allerdings die Eisheiligen nicht überstand. Der Andere hielt sich allerdings wacker, erhielt am 13. Juni seinen Personalausweis, den schwarzen ELSA-Ring mit weißer Nummer und hat sich inzwischen vermutlich schon erstmals vom Nest gewagt.


Startseite